Bosse – Es ist schön dass du da warst

Wenn bereits nach dem ersten Lied der Schweiß auf den Bühnenboden tropft ist das ein gutes Zeichen für einen Musiker, der in seiner Sache aufgeht. Bei Bosse in der Hugenottenhalle am 10.12. war das so… was auch kein Wunder war. Von der ersten Sekunde sprang Bosse auf der Bühne umher, tanzte, lachte und sang mit einer Energie die echt umgehauen hat. Nicht weniger muss man das auch für seine Bandmitglieder sagen. Wenn ich zwei herausgreifen müsste… Danke lieber Gitarrist für den Elan in jeder Bewegung. Und Danke lieber Bassist für dein breites sympathisches Lächeln. Was wiederum auch nicht verwundert, weil die „Zweitausend“ im Saal von Herzen mitfeierten.

Bevor ich mich in wundervolle Details wie die „dicke Möwe“ verstricke: Danke lieber Bosse und liebe Band für eure Musik und den großartigen Abend. Danke an die beste Freundin für dein Lächeln, die Begeisterung und jeden Tanz („Es ist schön, dass du da bist“). Und Entschuldigung an die Frau hinter mir für das auf die Füße tanzen. Aber hey, das ist kein DVD-Abend sondern ein Konzert… und das auch noch von Bosse!!!

Kommentar verfassen? Ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s