Mikrourlaub in den Haßbergen

Dann also Urlaub im Kleinen. Die großen Urlaubsträume dürfen noch ein bisschen wachsen.

Und immerhin steht auf unserem Familien-Fahrradparkplatz ausnahmsweise mal ein Auto, welches unseren Ausflugsradius aktuell stark erweitert. Nach knapp einem Monat ohne Kita und stark eingeschränkten Kontakten bin ich ehrlich gesagt froh über diese Möglichkeit.

Also los. Neue Orte erkunden. Bei Schnee, vereisten Wegen und Minusgraden.

Die Ruine Bramberg hatte ich bei meiner Suche nach möglichen Ausflugszielen im 30-Minuten-Umkreis von Bamberg gefunden. Eine so große, beeindruckende und gut erhaltene Burgruine hatte ich aber wirklich nicht erwartet.

Hinter dem Tor der ehemaligen Vorburg eröffneten sich unzählige Winkel und Fensterblicke.

Und Weitblicke.

Die Ruine Bramberg liegt auf einem erloschenen Vulkan und ist die höchstgelegene Burg in den Hassbergen. Von dort oben kann man sich gar nicht entscheiden, in welche Himmelsrichtung man blicken soll. Hier Wälder, dort Kegel von erloschenen Vulkanen, geschwungene Felder und kleine Orte. Und so langsam bahnte sich dann auch die Sonne einen Weg durch die Wolken.

Neben der Aussicht genossen wir aber auch die Ruhe, den Schnee, schwedische Zimtkekse und alkoholfreien Glögg. Dabei fühlten uns dann sogar ein bisschen wie im Urlaub. Im Kleinen.


Text inspiriert durch das Januar-Leitwort der Kleinstadtfotografin.

7 Kommentare

  1. Hallo Markus,
    wie schön so ein kleiner Mikrourlaub ist! Alte Burgruinen finde ich spannend und sie sind ein super Ausflugsziel um kleine Dinge zu entdecken. :)
    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Hallo Roland,
      wie der Name schon sagt bei Bramberg bei Ebern. Die Ruine liegt nordwestlich des eigentlichen Ortes. Von dir aus wäre die Fahrt zwar etwas weiter, aber das lohnt sich wirklich. In der näheren Umgebung gibt es auch noch einige weitere Ruinen. Viel Spaß beim Erkunden.
      Liebe Grüße
      Markus

    2. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich habe deshalb nachgefragt, weil, wenn ich zu meiner Mutter ins Hessische fahre, entweder über die B279 oder A70/A7 bis nach Fulda, ich an den Haßbergen vorbeikomme und einige Burgen/Ruinen sehen kann.
      Liebe Grüße
      Roland

Schreibe mir hier gerne einen Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.