Was geht, was kommt, was bleibt

Dieses Jahr geht…

Ein Sofa aus Bananenkisten. Ein Abschied, der es in sich hatte. Kaminfeuer mit alten Zeltlagergeschichten. Tanzbeine. Momente der Freundschaft (Was sich so klein anhört, aber so groß ist). Goldverwöhnende Herbsttage. Die eigenen vier Wände. Regionale Entdeckungen wie cat state und bambägga. Eine Tafel an der Wand mit dem Wort „daheim“. Die Entdeckung einer neuen faszinierenden Welt. Das erste selbstgebaute Möbelstück. Motivationswüsten in Hinblick auf das Studium. Ein Geburtstag auf einer Hütte im Schnee. Die Musiklieben des Jahres. Nebelmeerträume in der Sächsischen Schweiz. Weinflaschen öffnen ohne Korkenzieher. Der Start von Fototext mit den Worten „Die Nacht bricht ein, die Sterne aus“. Besuche von geliebten Menschen. Junge chinesische Hunde, die von der Bühne beste Laune versprühen. Eine Erkenntnis: Der Transport von Teppichen, Bauhauseinkäufen und Bäumen mit denn öffentlichen Verkehrsmitteln schenkt vielen Menschen ein Lächeln – einem selbst auch. Der Zauber des frühen Tages bevor alles erwacht.

Das kommt…

Ans Meer statt in die Berge, Winterstrand und Kaminknistern statt Schlittenfahren und Schnee. Hier und da bereichernde Musikentdeckungen. Ein neues kontakt-Festival. Der Anfang vom Ende vom Studium.

Das bleibt…

Die Liebe – genau diese. Bamberg (zumindest vorerst). Im Kopf das Grandhotel Cosmopolis. Die Fotos, die es geschafft haben einen Moment festzuhalten. Das Glück über die schönsten Freundschaften. Dieser Blog. Die Suche und das Finden – jeden Tag.

6 Comments

    1. Liebste M., ein Glück dich als Freundin zu haben! Voller Vorfreude auf gemeinsame Momente sende ich dir Grüße vom Kamin in Prerow!

Kommentar verfassen? Ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s