Loblied auf die Pause und ein Schaf

Manchmal zwingt das Leben einen zu einer Pause. Zum Beispiel, wenn man seinen Hausschlüssel auf der Arbeit verlegt, vergessen hat und die Freundin mit dem zweiten Schlüssel erst in ein oder zwei Stunden wieder in der Stadt ist. Solche Pausen sind gut. Egal wo. Besonders in Bamberg. Bei Sonnenuntergang. Auf der Unteren Brücke am Alten Rathaus. Unter einem rauschendes Wasser, welches einstimmt in eine teils klare, teils murmelnde Gesprächsmischung.

Einfach Zeit. Für das. Für sich. Menschen beobachten. Lächeln. Außen und innen. Hört sich vielleicht kitschig an. Aber nur, weil Worte und Gefühle… so eins zu eins ist da nie so leicht. Aber das ist nicht das Thema.

Später in der Lieblingsbar. Mit Freunden. Es wird mehr… am Ziffernblatt der Uhr und an der Zahl an Drinks. Einfach mal Augen zu. Mal kurz raus aus dem Gesprächen. In dieser Bar, in der man weniger bestellt, als sich etwas wünscht und einfach die passende Antwort bekommt.

Einfach. Gut.

BB Loblied auf die Pause und ein Schaf

Kommentar verfassen? Ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s