Sonntagsblues

Sonntag. Das ist eigentlich ja noch Wochenende. Und frei.

Und dennoch – kennt ihr das – entsteht da auch manchmal eine fast schon herbstliche Wehmut.

Weil die freien Tage mit dem Sonntag eben auch schon (fast) vorbei sind und der Alltag schon wieder so nah scheint.

Die Party ist vorüber. Ganz gleich ob die Familie, die Entspannung, Freunde, die Freiheit oder auch das Nichtstun gefeiert wurden.

Gefühlt ein kleiner Herbst, weil der Sommer zwischen Limo und Minigolf eben in der Regenpfütze liegt.

Platsch. Ich muss grinsen. Mein Kind springt voller Energie durch die matschigste Pfütze und lässt die Tropfen fliegen. Herbst? Ja, nehm ich.

Den Sonntag auch.

2 Kommentare

Kommentar schreiben? Ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.