Betrunken redewütig geil

Erlangen hat es gut erwischt: „Ein betrunkener Hannes, ein redewütiger Enno… geil.“ So formulierte es der Astronaut selbst. Und oh ja, dieser Zusammenfassung kann man auch einen Tag später noch herzlich zustimmen. Mit einem sehr breiten Lächeln!

Gestern spielten Spaceman Spiff und Enno Bunger mit Band im E-Werk Erlangen. Ja, sie spielten: Eine Akustik-Tour, die nach eigenen Aussagen schon bei den Proben in Richtung Rock-Tour abgebogen war. Ein Konzert bei dem man sich beständig fragte, warum Stühle im Saal stehen. Denn tanzend hätte man sich noch viel mehr verlieren können in den zerzerrten und verzehrenden Tönen der Enno-Bunger-Songs und den bis zur liebsten Unerträglichkeit ansteigenden Stücken wie „Vorwärts ist keine Richtung“ und den Harmonien der „Photonenkanonen“ von Spaceman.

Aber es war nicht nur die Musik. Enno lief in Erlangen zu Höchstform auf, was den Spaß und die Redseligkeit anging. Ob Pointe vermasselt oder nicht, es gab einiges zu lachen. Gleichzeitig war es so schön zu sehen, dass Herrn Spiff oft nicht viel mehr übrig blieb als ratlos den Kopf zu schütteln. Ja, ich hoffe den beiden hat man den gewünschten Wodka in den Backstage-Raum gestellt. Sie haben es verdient!

spaceman und enno live

Spaceman Spiff und Enno Bunger live sehen! Ausrufezeichen!

3 Comments

Kommentar verfassen? Ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s