Über den See und das Meer

Noch einmal hoch hinaus, von oben in die Weite blicken und tief durchatmen. Die letzte Tour in Norwegen führte uns vom verfallenen Rørvik Fjellstove soweit nach oben in Richtung des Berges Venevassegga, wie es der Schnee möglich machte. Auch wenn ich mich mit der Weite wiederhole… zu zweit dort oben zu stehen, wieder kein Mensch weit und breit und so viel Tiefe in einer Landschaft, die einem das Gefühl von Zeit- und Gedankenlosigkeit schenkt.

Unten in der Ferne sah man unser gelbes Holzhaus leuchten, was dazu führte, dass wir einfach den direkten Weg nach unten nahmen. Ja, die Schuhe waren durch und oft wünscht man sich ein Rentier zu sein. Das hätte vieles einfacher gemacht. Unten angekommen standen zwei Sachen an: Postkarten basteln (Norwegen war einfach so wunderbar untouristisch, dass es keine Karten zu kaufen gab) und Midsommar nachfeiern mit Kanelbullar (Zimtschnecken) und norwegischem Radio.

Das Wetter versuchte mit grauen Wolken den Abschied leichter zu machen. Zumindest bis Oslo, wo vor der Überfahrt noch etwas Zeit für die Stadt war.

Ja, und das Ende kennt ihr ja schon… und den Anfang von den Nachwirkungen könnt ihr euch nach dem kleinen großen Einblick mit kleinen und mittelgroßen Geschichten ja vielleicht vorstellen. Die Inseln und die Schneelandschaft, barfuß über überschwemmte Wege und das Ankommen bleiben und bringen immer wieder zum Lächeln und sind sicher der allerbeste Nährboden für Fernweh und Sehnsucht – nach Norwegen.

3 Comments

  1. Sooo jetzt hatte ich endlich mal Zeit, alle deine Beiträge von A bis Z zu lesen. Das klingt nach einer tollen Reise. In meinem Kopf ist sofort Eddie Vedders Soundtrack von Into the wild drin, auch wenn ihr nicht in Alaska wart ;)
    Sehr sehr schön. Und vielen lieben Dank für die selbst gebastelte Postkarte!!! :) Habe mich sehr gefreut!
    Hoffe wir sehen uns diese Semesterferien noch!! Im Moment könnte ich einen Fotografen gebrauchen ;)

    Liebste Grüße!

  2. Ooh, die anderen ganzen gebastelten Postkarten sind auch alle total schön! <3 Total cool, dass das da alles so herrlich untouristisch ist!

Kommentar verfassen? Ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s