Heimwärts

So war es immer. Am letzten Tag muss man nochmal ans Meer. Das Wetter ist da eine Nebensache.

Die Kitesurfer freuten sich über den starken Wind, der gleichzeitg an den Mauern der ersten und letzten Sandburg des Urlaubs nagte. Ja, mit Kindern eine Sandburg bauen ist gar nicht so einfach. Jede gebaute Form ist ja quasi eine Herausforderung zum Kinderhand-Stabilitätstest.

Während die Kraniche von ihren Schwingen gen Süden getragen wurden, trugen uns unsere Füße am nächsten Morgen ein letztes Mal nach Kirchdorf. Wir nahmen extra einen früheren Bus nach Wismar… für einen entspannten Start in die lange Rückreise und um noch einen kleinen Spaziergang zum Hafen machen zu können.

Einmal Kähne, Taue und Segelschiffe. Einmal bis zur Hafengrenze und dann auch schon zu den Gleisen. Heimwärts.

Kommentar schreiben? Ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.