Was geht, was kommt, was bleibt

Dieses Jahr geht…

Ein wundervoller Jahresbeginn mit Freunden im Schneesturm. Bamberger Musikmomente und Erlanger Festivalenergie. Viele Glückszeiten. Immerhin die Hälfte von 13 1/2 Leben (Stichwort: Tornado, der Ewige). Zeit am Meer. Ein zweites Mal beeindruckendes Norwegen. Neues tun: Schafpediküre oder auch mit Jugendlichen ein Hasengehege bauen. Eine Kanutour mit Kenterrekord. Ein schwebendes Schiff. Schnee im April. Bamberger Ecken und Horizonte für Paleicas 12 magische Mottos. Zu wenig Zeit für diesen Blog.

Das kommt…

Ein neues Universum von Moers. Meer oder Berge. Das Ende der Masterarbeit – was so sehr Zeit wird. Ein neuer Erdenbewohner uns damit eine unglaublich spannende Zeit. Das Nachholen der Treffen, die wegen der Masterarbeit nicht stattfinden konnten. Ein Gisbert zu Knyphausen-Konzert.

Das bleibt…

Ich weiß, ich wiederhole mich: Die Liebe. Zwei der vielen Musikentdeckungen des letzten Jahres: Linda Rum und Dobré. Freundschaften, die nicht nur über Wasser halten, sondern oft sogar über den Wolken. Die Motivationsplaylist mit Clueso, Tim Neuhaus und den Beatles. Vorfreude und Neugierde in leise und laut.

4 Kommentare

    1. Danke :) Ja, wie geschrieben gibt es gerade einige Herauforderungen, die nicht warten können. Bei mir liegen unglaublich viele schon vorsortierte Bilder auf Halde…

Kommentar verfassen? Ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s